xxxxxxx
xxxxxxx
Körpertherapeutische Praxis Kerstin Ehrenberg Heilpraktikerin
 Körpertherapeutische PraxisKerstin EhrenbergHeilpraktikerin

 

Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl®

www.koerpertherapie-zentrum.de

 

Die Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl® ist eine körpertherapeutische, medikamentenfreie Methode zur Behandlung verschiedenster Beschwerden, so z. B.

- chronischer Schmerzen wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Hüft-, Knie- und Fußschmerzen, usw.

- funktioneller Beschwerden, wie "Kloß im Hals",  Schluckbeschwerden, chronische Übelkeit, Herz-, Magen-Darm- und Blasenbeschwerden, Tinnitus, Schwindel, Atemstörungen, usw.

- Bewegungsstörungen wie Versteifungen, Schwächegefühle, Fehlhaltungen, usw.

- Missempfindungen wie Kribbeln, "Ameisenlaufen", Pelzigkeit, Brennen, Prickeln, Jucken, Taubheitsgefühle, usw.

- Ängste und Depressionen, Panikattacken, depressive Verstimmungen, Burnout, Erschöpfung, usw.

 

Am häufigsten wird die Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl® als , wie es einzelne Therapeuten beschreiben, meist effektive Schmerztherapie zur Behandlung chronischer Schmerzen eingesetzt.

 

Weitere ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage von Frau Dr. Pohl:

http://www.koerpertherapie-zentrum.de

 

Die Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl® setzt sich aus 5 ineinandergreifenden Verfahren zusammen, die sich mir in dieser Kombination als äußerst wirksam und nachhaltig erwiesen haben.

 

Dabei ist zu erwähnen, dass es für diese Methode, die natürlich aus anderen bereits anerkannten Methoden weiterentwickelt wurde, keine validen wissenschaftlichen Beweise für die Wirksamkeit und Wirkung durch anerkannte Studien gibt. Es handelt sich also um Komplementärmedizin, die beschriebenen Einsatzbereiche gründen sich also auf Beobachtungen einzelner Therapeuten.

 

Pandiculations nach Thomas Hanna

Thomas Hanna war ein amerikanischer Körpertherapeut und Schüler von Moshe Feldenkrais und hat dessen Methode weiterentwickelt.

Durch gezieltes Anspannen und Entspannen einzelner Muskeln mit Gegendruck durch die Therapeutin wird die Beweglichkeit der Muskeln oftmals wieder erhöht.

 

Diese Methode polarisiert wie die meisten körpertherapeutischen Methoden die medizinische Welt. Für die einen ist das noch Alternativmedizin, für Andere bereits etabliert. Noch ist die Zahl valider Studien gering, aber man ist auf einem guten Weg.

 

Aktive Myegolosenbehandlung / Triggerpunktbehandlung 

Myegolosen sind kleine, tastbare und druckschmerzhafte Verhärtungen im Muskel, die durch manuelle Behandlung zunehmend aufgelöst werden. Dies trägt dazu bei, die Muskulatur von Dauerkontraktionen zu befreien.

 

Bindegewebsmassage

Viele Beschwerden haben ihre Ursache in verklebtem oder verspanntem Bindegewebe. Dies kann zu unterschiedlichsten Störungen führen: Missempfindungen wie Kälte, Wärme, Kribbeln, Jucken, Brennen, Taubheitsgefühle, Schwächegefühle, und vielem mehr.

Durch die Behandlung wird das Bindegewebe in vielen Fällen wieder weich, der Lymphabfluss verbessert sich und die darunter liegende Muskulatur wird stärker durchblutet und beweglicher.

 

Körperbewusstseinstraining

Nach einer genauen Analyse der Körperstatik und des individuellen Bewegungsmusters werden dem Patienten leicht verständlich seine Einschränkungen erklärt. Mithilfe von Wahrnehmungsübungen kann er seine Fehlhaltungen vielfach selbst erspüren und lernen, diese zu verbessern. Alltagsbewegungen bekommen so eine ganz andere Qualität, der richtige Einsatz der Muskeln führt zu leichten und lockeren Bewegungen.

 

Somatische Übungen

Ein wichtiger Punkt bei der Sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl® ist die Mitarbeit des Patienten.

Dazu werden ganz individuell auf den Patienten und seine Beschwerden abgestimmte Übungen und Selbstbehandlungsmethoden vermittelt und eingeübt. So kann er diese zuhause nachvollziehen und anwenden.

Sie fördern nicht selten die Beweglichkeit und dienen dazu, der Wiederentstehung von Verspannungen entgegenzuwirken und einen dauerhaften Erfolg der Therapie zu gewährleisten.

 

Ein wichtiger Hinweis:

Sowohl die Bindegewebsbehandlung als auch die Triggerpunktbehandlungen können manchmal schmerzhaft sein. Es kann zu sogenannten Reaktionsschmerzen kommen, evtl. auch zu blauen Flecken oder lokalen Schwellungen.

Dies ist harmlos und vergeht von selbst innerhalb weniger Tage wieder.

Sehr zu empfehlen ist das Buch "Unerklärliche Beschwerden?" von Frau Dr. Helga Pohl,

erschienen im KNAUR Verlag,

ISBN 978-3-426-65656-3

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Körpertherapeutische Praxis Kerstin Ehrenberg